Kirchenchor Hambrücken * Vocalitas * Coro Piccolo
Kirchenchor Hambrücken *  Vocalitas  * Coro Piccolo

Hier finden Sie uns:

Katholischer Kirchenchor

St. Remigius Hambrücken


Eva Baron (Vorstand)

Tannenweg 5
76707 Hambrücken

Tel. 07255 / 397405

Kontakt

Möchten Sie uns etwas mitteilen,   nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bilder und Berichte aus 2015

Rückblick Weihnachten 2015

 

Traditionsgemäß gestalteten der Coro Piccolo und der katholische Kirchenchor auch im vergangenen Jahr 2015 die Festgottesdienste am 24. Dezember - dem Heiligen Abend - musikalisch mit.
Die jungen Sängerinnen und Sänger des Coro Piccolo traten in der vollbesetzten Pfarrkirche während der Kinderchristmette auf und präsentierten mit ihren tollen Stimmen u. a. die schönen Weihnachtslieder „Hört ihr wie die Engel singen“, „In der Krippe, in dem Stalle" und "Mitten in der Nacht". Und weil es so schön war, erklangen im Anschluss an die Kinderchristmette auch noch einige Lieder als Zugabe, wie z. B. das Stück "Amen" bei welchem die Sängerin Marie Krempel gekonnt den Solopart übernahm, wie auch bei dem Eingangsstück "Wir warten auf das Licht".

 

Zur abendlichen Christmette versammelte sich sodann der Stammchor auf der Empore der Pfarrkirche. Wie auch in den vergangenen Jahren begann die Chorgemeinschaft bereits um 16:45 Uhr mit der Darbietung weihnachtlicher Weisen und stimmte die zahlreichen Gottesdienstbesucher auf diese Weise auf die bevorstehende, festliche Christmette ein. Zum Festgottesdienst erklangen dann die gern gehörten ' `Weihnachtsklassiker´, wie z. B. "Heilige Nacht" und "Adeste fideles", sowie das "Transeamus", welches auch in diesem Jahr wieder stimmgewaltig von der Empore schallte.

 

Ein herzliches Dankeschön geht daher an alle Sänger/innen des Coro Piccolo und des Stammchores, an Alexander Burghardt an der Orgel, sowie an die Dirigentin Jutta Zimmermann.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos Katja Köhler und Jutta Zimmermann)

Weihnachtsmarkt 2015

 

Am vergangenen Wochenende fand der 12. Hambrücker Weihnachtsmarkt statt, welcher auch in diesem Jahr durch den Kinder- und Jugendchor Coro Piccolo, sowie den katholischen Kirchenchor (Stammchor) musikalisch mitgestaltet wurde. Die jungen Sänger und Sängerinnen wirkten direkt bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Herrn Bürgermeister Ackermann mit und boten dabei viele schöne Weihnachtswaisen, wie z. B. "Mitten in der Nacht" oder "feliz navidad", dar. Wieder einmal sangen sich die Kinder und Jugendlichen damit in die Herzen der Zuhörer/innen und ernteten für ihre Lieder viel Applaus.

 

Im Anschluss an den Coro Piccolo folgte dann direkt der musikalische Einsatz des katholischen Kirchenchores. Dieser bot mit seinem Programm ein buntes Potpourri an Advents- und Weihnachtsklassikern, wie z. B. dem "Tochter Zion" oder dem "Transeamus" dar und lud die Weihnachtsmarktbesucher zum Zuhören und Mitsummen ein.

 

Anna Bohn führte die Zuhörer/innen gekonnt durch das Weihnachtsmarktprogramm der beiden Chöre, wofür Ihr, ebenso wie allen jungen und junggebliebenen Sängern und Sängerinnen des Coro Piccolo und des Stammchores und der Dirigentin Jutta Zimmermann ein großes Dankeschön ausgesprochen sei.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Katja Köhler & Gebhard Debatin)

 

Dart-Ortsturnier

 

An die Darts und auf die "Scheibe" fertig, los, hieß es vergangenes Wochenende wieder beim diesjährigen Dart-Ortsturnier des Dart-Club Hambrücken. Auch der Vocalitas beteiligte sich mit zwei Mannschaften, bestehend aus Eva Baron, Lisa Notheisen, Roland Notheisen, Klaus Köhler, Volker Dörr und Klaus Prestel an diesem Event.

Mit den Gesamtergebnissen von 1568 Punkten und 1524 Punkten hat es zwar nicht für das Siegertreppchen gereicht, jedoch zählt auch hier `dabei sein und Spaß haben´ und dies ist den Sänger/innen auch in diesem Jahr wieder richtig gut gelungen.

 

(Text: Katja Köhler, Foto: Silvia Krämer)

Himmelsfenster-Gottesdienst

 

Am Samstag den 14. November 2015 fand in der Pfarrkirche St. Jodokus Wiesental ein weiterer Himmelsfenster Gottesdienst - ein Gottesdienst der besonderen Art - statt, welcher vom eindrucksvollen Gesang der Chorformation Vocalitas bereichert wurde. Mit den von der Chorleiterin Jutta Zimmermann bewusst ausgewählten Liedern, welche wieder einmal von den Sängern und Sängerinnen auf wunderschöne Weise dargeboten wurden, fügte sich die Musikalität in die spirituelle Stimmung des gesamten Gottesdienstes passend ein und lud zum Lauschen, Nachdenken und sich-berühren-lassen ein.

 

Allen Sänger und Sängerinnen gilt, zusammen mit ihrer Dirigentin, dafür ein großes Dankeschön.

 

(Text und Fotos: Katja Köhler)

Dekanatschortag 2015

 

"Das ist wirklich beeindruckend", mit diesen Worten eröffnete Dekan Wolfram Stockinger die diesjährige Eucharistiefeier zum Dekanats-Chortag, welcher am 17. Oktober 2015 in der katholischen Pfarrkirche St. Kornelius und Cyprian in Waghäusel-Kirrlach stattfand. Und beeindruckend war es tatsächlich: Über 600 Sänger und Sängerinnen des Dekanates Bruchsal  kamen unter dem Dekanatschorleiter Markus Zepp und dem zelebrierenden Weihbischoff Dr. Rainer Klug in der Pfarrkirche Kirrlach zusammen. Auch der katholische Kirchenchor St. Remigius Hambrücken war der Einladung gefolgt und hatte, zusätzlich zu seinen regulären Veranstaltungen und Auftritten, seit Beginn des Jahres 2015 das Musikprogramm des Festgottesdienstes einstudiert. Das diesjährige Musikprogramm bestand wieder einmal aus modernen, feierlichen und eindrucksvollen Stücken die zum Zuhören aber auch zum Mitsingen einluden und in vielstimmiger Weise Gott lobten und dankten. Begleitet wurden die zahlreichen Kirchenchorsänger/innen von einem erfahrenen Blechbläserensemble bestehend aus mehreren Trompeten, Tuben und Schlagwerk, sowie der örtlichen Kirchenorgel.

An dieser Stelle gilt den Sänger/innen des Hambrücker Kirchenchores ein großes "Vergelt's Gott" für ihr Mitwirken beim diesjährigen Dekanatschortag. Vor allem sei aber auch der Dirigentin Jutta Zimmermann ein großes Dankeschön für die intensive Vorbereitung des Kirchenchores auf dieses musikalische Großereignis und Gemeinschaftserlebnis ausgesprochen.

 

(Text u. Fotos : Katja Köhler)

 

Auf zum Cannstatter Wasen

 

Den Vocalitas zog es beim diesjährigen Chorausflug am 04. Oktober 2015 in die baden-württembergische Landeshauptstadt Stuttgart. Das Reiseziel war der Cannstatter Wasen auf welchem die bunt gemischte Reisegruppe aus waschechten Dirndl- und Lederhosenträger am späten Vormittag gut gelaunt eintraf. Dazu trug natürlich auch der kleine Umtrunk bei, den sich die Truppe auf der Hinfahrt gönnte, um den ein oder anderen noch müden Kreislauf in Schwung zu bringen.

Im Festzelt Dinkelacker hieß es dann "O'zapft is" und die Gaudi konnte beginnen. Bei Hähnchen, Bier, Tanz und Gesang konnte es sich die Truppe so richtig gut gehen lassen und die Spaß- und Lachbarometer auf die höchste Gradzahl stellen.

Als dann auch noch die Dirigentin Jutta Zimmermann auf die Bühne gerufen wurde, um die Lederrebellen-Kapelle bei einer Polka zu dirigieren war das Oktoberfestfeeling komplett.

In den späten Abendstunden kam die Reisegruppe dann wieder gut gelaunt in der Heimat an und konnte auf einen tollen und vergnüglichen  Chorausflug 2015 zurück blicken. 

Für die gute Organisation des diesjährigen Chorausfluges gilt wieder einmal der Chorsprecherin Silvia Krämer ein großes Dankeschön.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Silvia Krämer)

Festgottesdienst zum Patrozinium und Pfarrfest

 

Am letzten Septemberwochenende feierte die Hambrücker Pfarrgemeinde wieder das Patrozinium und lud die gesamte Bevölkerung nach dem Festgottesdienst recht herzlich in den Pfarrsaal zum diesjährigen Pfarrfest ein.

Beide Veranstaltungen wurden durch die Chöre des katholischen Kirchenchores musikalisch mitgestaltet. Der Stammchor war beim morgendlichen Patrozinium Festgottesdienst im Einsatz und bot gekonnt ein großes Repertoire an neuen geistlichen Liedern dar, welches der Gemeinde die Möglichkeit bot in den Gesang mit einzustimmen und Gott zu preisen und zu ehren. Neben den neuen geistlichen Liedern hatte die Dirigentin Jutta Zimmermann auch noch ein paar weitere Stücke ausgesucht, wie z. B. "Gott wir bringen vor Dich was wir haben", bei welchem Lisa Notheisen mit ihrer schönen Stimme souverän den Solopart übernahm.

 

Beim diesjährigen Pfarrfest hatte der Chor Vocalitas sozusagen Prämiere. Mit seinen rockig-peppigen aber auch ruhigen und stimmungsvollen Liedern, wie z. B. dem "Alle meine Entchen" oder dem "Hallelujah" von Leonard Cohen hatte der Chor den Nerv der Pfarrfestbesucher getroffen und erhielt für seine gesangliche Leistung entsprechenden Applaus.

An dieser Stelle gilt allen Sängerinnen und Sängern des Stammchores und des Chores Vocalitas, sowie der Chorleiterin Jutta Zimmermann  ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ für den Einsatz beim Patrozinium und beim Pfarrfest.

 

(Text und Fotos: Katja Köhler)

 

Rückblick Chor- und Helferfest

 

Am 18. September 2015 veranstaltete der katholische Kirchenchor Hambrücken sein diesjähriges Chor- und Helferfest. Zu diesem Event waren nicht nur die aktiven und passiven Chormitglieder geladen, sondern auch die vielen externen Helfer und Helferinnen, welche den Kirchenchor bei seinem 150-jährigen Jubiläum im Jahre 2014, sowie beim diesjährigen Straßenfest so tatkräftig und fleißig unterstützt haben. Bei gemütlicher Stimmung und Zwiebelkuchen mit neuem Wein bedankte sich die Chorgemeinschaft nochmals recht herzlich für die vielen helfenden Hände und lies das vergangen Vereinsjahr und seine zahlreichen Events Revue passieren.

 

(Text: Katja Köhler)

 

Heilige Messe - 100 Jahre Frauengemeinschaft Hambrücken

 

Der Stammchor des katholischen Kirchenchores gestaltete am vergangenen Sonntag die heilige Messe zum 100-jährigen Jubiläum der Hambrücker Frauengemeinschaft musikalisch mit. Dazu trafen sich die Sänger und Sängerinnen bereits um 09:45 Uhr auf der Empore der Hambrücker Pfarrkirche, um sich einzusingen und auf den bevorstehenden Gottesdienst einzustimmen. In der darauffolgenden heiligen Messe kamen dann u. a. die Stücke "Gegrüßet seist du Maria" und "Herr, wir sind zu Dir gekommen" zum Einsatz. Auch das "Vater unser" von Hanne Haller gehörte bei diesem Gottesdienst mit zum Repertoire des Stammchores und wurde - wie auch alle anderen Stücke - wieder mit viel Gefühl und Enthusiasmus vorgetragen.

 

Ein großes Dankeschön, für den musikalischen Einsatz, sei an dieser Stelle allen Chorsänger/innen des Stammchores, sowie Alexander Burghardt an Orgel und E-Piano und der Chorleiterin Jutta Zimmermann ausgesprochen.

 

(Text: Katja Köhler)

 

Chorausflug 2015

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen und gefühlten 40 Grad im Schatten veranstaltete der katholische Kirchenchor am 4. Juli seinen diesjährigen Chorausflug. Das Reiseziel hieß Angelbachtal, wo die Chorgemeinschaft zunächst durch Herrn Norbert Hinzmann eine interessante und humorvoll verpackte Führung durch die Ortschaften Michelfeld und Eichtersheim erhielt. Es ging vorbei am Schloss Michelfeld und der evangelischen Kirche Michelfeld und danach hinein in die Heilig-Kreuz-Kirche, in der es sich die Chorgemeinschaft natürlich nicht nehmen ließ ein Lied zur Ehre Gottes anzustimmen.

 

Der Höhepunkt war dann das Eichtersheimer Wasserschloss, in welchem sich zugleich das Rathaus von Angelbachtal befindet, über welches die Sänger und Sängerinnen einiges Wissenswerte erfuhren, sowie einen kleinen Blick in den wunderschön gestalteten Eingangsbereich werfen konnten. Nach so viel Sightseeing stand nun aber eine Stärkung im Topspin, dem Clublokal des TC Angelbachtal, auf dem Programm. Hier gab es Schnitzel in allerlei Variationen - lecker und nichts für den kleinen Hunger.

 

Nachdem für das leibliche Wohl gesorgt war, wurde die Chorgemeinschaft recht herzlich von Herrn Bürgermeister Frank Werner begrüßt und in Angelbachtal willkommen geheißen. Währenddessen wurden die Tische von Winzer Jürgen Lutz mit weiteren Gläsern und Wasserflaschen eingedeckt, um nahtlos in eine Weinprobe überzugehen.

Der Winzer präsentierte die gekühlten Weine Michelfelder Himmelberg als Weißburgunder, Grauburgunder, Spätburgunder, Rosé und Rotwein auf so humorvolle und sympathische Weise, sodass er sogleich bei den Sänger und Sängerinnen herzlich willkommen war und für einen gelungenen und fröhlichen Ausklang des diesjährigen Chorausfluges sorgte.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos Katja Köhler, Roland Notheisen)

 

Vocalitas zu Gast beim

"Kultursommer im Forsthof" Kronau

 

Bei sommerlichen Temperaturen und herrlichstem Wetter veranstaltete der Gesangverein Frohsinn Kronau am 11. Juli 2015 einen Kultursommerabend im Forsthof Kronau und lud dazu Chöre aus der ganzen Umgebung ein. Auch der Vocalitas Hambrücken ist der Einladung des Frohsinns gefolgt, ebenso wie der gemischte Chor Frohsinn aus Jockgrim, der Männerchor aus Weinheim/Sulzbach, der Männerchor aus Kirrlach und der GV Frohsinn aus Roth.

 

Auf dem Programm stand ein gemeinsamer Abend voller Musik und Gesang und unterschiedlichstem Liedgut. Während einige Chorformationen eher dem traditionellen und klassischen Chorgesang treu blieben, konnte sich der Vocalitas mit seinem Programm zu der Gruppe zählen, die ein kulturelles Kontrastprogramm aus Rock, Pop und zeitgenössischer Musik darbot und dafür auch mit viel Applaus bedacht wurde.

 

Neben dem Stück "Wonderful, merciful Savior" bot der Vocalitas auch das rockige "Engel" von Rammstein und das "Halleluja" von Georg Friedrich Händel - jedoch nicht in seiner klassischen, sondern in einer verjazzten Variante - dar. Carolin Wetzel und Thomas Winkler präsentierten gefühlvoll das Stück "Circle of love" und zum Abschluss gab der Vocalitas das "Alle meine Entchen Techno" zum Besten, bei dem sich die Zuschauer dann kaum noch auf ihren Plätzen halten konnten und mit einem tosenden Applaus reagierten. Emil Zimmermann übernahm die Moderation und lieferte den Zuhörern einige kurze und interessante Details zu den vom Vocalitas aufgeführten Stücken.

 

Die Sänger und Sängerinnen wurden wieder einmal gekonnt von Alexander Burghardt am E-Piano und Thomas Winkler am Cajon begleitet und dirigiert von ihrer, wie immer energiegeladenen und motivierten Dirigentin Jutta Zimmermann.

 

(Text: Katja Köhler,  Fotos: Uwe Zimmermann)

Pfingstgottesdienst 2015

Am vergangen Sonntag wurde der Hambrücker Pfingstgottesdienst durch den katholischen Kirchenchor musikalisch mitgestaltet. Das Repertoire der Sänger und Sängerinnen reichte dieses Mal über mehrere musikalische Stilrichtungen hinweg und so waren nicht nur neue geistliche Lieder im Einsatz, sondern auch lateinische und gregorianische Gesänge, was für den Pfingstgottesdienst eine Bereicherung darstellte, da die Stücke auch mit so viel Freude und, wie es Herr Pfarrer Breunig beschrieb, "Esprit" vorgetragen wurden.

Dafür gilt den Sänger und Sängerinnen wieder einmal ein herzliches Dankeschön, ebenso wie Ihrer immer motivierten Chorleitern Jutta Zimmermann und dem Mann an der Orgel - Alexander Burghardt.

(Text und Foto: Katja Köhler)

 

Goldene Hochzeit beim katholischen Kirchenchor

 

Am 09.05.2015 konnten Gertrud und Franz Notheisen ihr Goldenes Hochzeitsjubiläum begehen. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes blickten die beiden langjährig aktiven Kirchenchorsänger auf ihre 50 Ehejahre zurück und begingen dieses glückliche Ereignis zusammen mit einer Vielzahl an Gottesdienstbesuchern. Auch der Kirchenchor, unter der Leitung von Jutta Zimmermann, war mit von der Partie und bereicherte den Festgottesdienst unter anderem mit dem "Vater unser" von Hanne Haller, dem "Ave Maria" und dem Stück "Dank, sei Dir Herr" bei welchem Karlheinz Soder den Solopart übernahm.

 

An der Orgel und dem E-Piano war Alexander Burghardt im Einsatz und begleitete die Chorgemeinschaft sowie die anwesende Gemeinde wieder einmal gekonnt auf den beiden Tasteninstrumenten.

 

Nach dem Festgottesdienst war der musikalische Einsatz des Kirchenchores jedoch noch nicht zu Ende. A capella erklangen, auf dem Kirchenvorplatz, die beiden Stücke "Die Rose" und "Kumbaya my Lord". Hierzu stießen die Sänger/innen des Vocalitas zu den Stammchorsänger/innen hinzu und begrüßten das Jubelpaar neben dem Gesang auch mit bunten Bändern und einem großen Herz auf einem Leinentuch, welches das Jubelpaar ausschneiden musste, um seinen Weg zu den zahlreichen Gratulanten fortzusetzen.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos:  Eva Baron)

10-jähriges Priesterjubiläum Pfarrer Breunig

 

Am Freitag, den 08. Mai 2015, machte sich der Chor Vocalitas zusammen mit der Chorleiterin Jutta Zimmermann auf nach Kirrlach, um anlässlich des 10-jährigen Priesterjubiläum von Pfarrer Christian Breunig, die herzlichsten Glückwünsche des katholischen Kirchenchores St. Remigius Hambrücken zu überbringen.

 

Anstatt großer Worte, wollten die Vocalitas-Sänger/innen Pfarrer Breunig mit den Stücken "An Irish Blessing", "Wonderful, Merciful Savior" und "Halleljah" von Leonard Cohen, eine kleine Freude bereiten, was ihnen auch sichtlich gelungen ist.

 

Dafür gilt allen Sängern und Sängerinnen, sowie ihrer Dirigentin Jutta Zimmermann ein herzliches Dankeschön.

 

(Text: Katja Köhler)

 

Coro Piccolo - Mitgestaltung der 1. Heiligen Kommunion

Am vergangenen Sonntag beging die Hambrücker Pfarrgemeinde die Feier der 1. Heiligen Kommunion. Der feierliche Festgottesdienst wurde auch in diesem Jahr durch den Coro Piccolo musikalisch mitgestaltet - ein Auftritt, den die jungen Sänger und Sängerinnen wieder einmal mit Bravour meisterten.

 

Unter der Leitung von Jutta Zimmermann und begleitet von Alexander Burghardt boten die jungen Sänger/innen so, unter anderem, die Stücke "Ich steh in Deiner Gegenwart", "Halleluja" und "Was für ein Mensch" gefühlvoll dar und bereicherten den Festgottesdienst mit ihrem schönen Gesang. Auch Marie Krempel und Jasmin Mayer, welche solistisch im Einsatz waren, konnten die Zuhörer/innen mit ihren wunderbaren Stimmen beeindrucken.

 

Allen Chorkindern, den beiden Solistinnen, sowie dem Organisten Alexander Burghardt und natürlich der Dirigentin Jutta Zimmermann gilt ein herzliches Dankeschön für die musikalische Mitgestaltung der diesjährigen Erstkommunion- feier.

 

Den Chorkindern Mia Emmerich, Carolin Köhler, Leonie Anna Köhler und Marie Mächtel gratulieren wir an dieser Stelle nochmals ganz herzlich, zu ihrer Feier der 1. Heiligen Kommunion.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Jutta Zimmermann)

 

Kegelortsturnier 2015

 

Im April ist Kegelzeit in Hambrücken und somit fand auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Kegelortsturnier statt, zu welchem der Kirchenchor mit drei hochmotivierten Mannschaften an den Start ging. In der Damenmannschaft spielten in diesem Jahr Eva Baron, Elke Zimmermann, Petra Notheisen und Sylvia Knetsch. Die Vocalitas-Damen konnten zunächst an ihre guten Leistungen aus dem Vorjahr anknüpfen, verpassten aber leider knapp den ersten Platz. Die Silbermedaille ließen sich die motivierten Mädels jedoch nicht nehmen und sicherten sich somit auch in diesem Jahr einen Platz auf dem Siegerpodest. Herzlichen Glückwunsch!

 

In den Reihen der Vocalitas-Damenmannschaft fand sich auch die diesjährige Spielerin mit dem besten Einzelergebnis. Mit 234 Holtz konnte Petra Notheisen diesen Titel ergattern und ihre wohlverdiente Trophäe mit nach Hause nehmen.

 

Die diesjährige Herrenmannschaft setzte sich aus Peter Knetsch, Roland Notheisen, Klaus Prestel und Volker Dörr zusammen. In der gemischten Mannschaft hatten sich Klaus Köhler, Gerd Blickensdorf, Ulrike Dörflinger und Ellen Österreicher zu einem Team zusammen gefunden. Die beiden Mannschaften legten ebenfalls gute Leistungen an den Tag, konnten sich aber gegen die harten Konkurrenten nicht durchsetzen. Letztendlich landeten Sie im guten Mittelfeld, wozu wir auch recht herzlich gratulieren.

 

Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle aber nicht nur den drei Mannschaften, sondern auch der Chorsprecherin Silvia Krämer, welche die drei Mannschaften im Vorfeld so toll begleitete, motivierte und zum Training anfeuerte.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Roland Notheisen, Monika Graf)

 

Die Mannschaft

Ostern 2015


"Halleluja Jesus lebt", schallte es am vergangene Sonntag wieder durch die Hambrücker Pfarrkirche. Der Ostersonntag war gekommen und hinter dem katholischen Kirchenchor lag ein Ereignisreiches Wochenende, sowie eine intensive Vorprobenzeit, die in der Aufführung, der "Missa brevis", von Joseph Haydn, ihren österlichen Höhepunkt fand.

Trotz der frühen Morgenstunde und den vorangegangenen Einsätzen des Chores, bei der Feier der Karfreitagsliturgie und der Generalprobe am Abend des Karfreitages, erklang die Messe am Sonntagmorgen voller Kraft und Schwung, aber auch mit viel Gefühl. Es war die Freude des Chores zu spüren, die Lust am Gesang und die Motivation zur Ehre Gottes und Jesus Auferstehung zu singen und zu jubeln.

Dabei ging der Aufführung der Messe einige Zeit des Bangens voraus, da die Hambrücker Kirchenorgel - wohl passend zum Karfreitag - zunächst ihren Geist aufgegeben hatte und nicht klar war, ob die "Missa Brevis" auch genannt als die "Kleine Orgelsolo-Messe" überhaupt in passender Begleitung aufgeführt werden kann.

Dank einiger fleißiger Helfer wurde die Orgel jedoch wieder rechtzeitig auf Vordermann gebracht, sodass Alexander Burghardt, welcher den Kirchenchor begleitete, wieder einmal eine Höchstleistung an Schnelligkeit und Präzision auf den schwarzen und weißen Tasten vollbringen konnte.

Der Kirchenchor wiederum wartete beim Ostersonntagsgottesdienst mit einigen jungen Gesichtern des Vocalitas auf, was dazu führte, dass alle Stühle auf der Empore besetzt waren.

Solche Gemeinschaftsprojekte schweißen die Chorgemeinschaft zusammen und bieten die Gelegenheit, dass die langjährig-eingeübten Sänger/innen den Jüngeren, das musikalische und feierliche Gefühl für eine lateinischen Messe weitergeben und zugleich tatkräftig in ihrem Gesang unterstützt werden.

Somit gilt neben allen Sänger/innen und dem Organisten Alexander Burghardt vor allem auch der Chorleiterin Jutta Zimmermann ein großes Dankeschön, für die Gesamtleitung dieses musikalischen Oster-Projektes und die Bereicherung des Ostersonntagsgottesdienstes durch den feierlichen Gesang ihres Chores.


(Text u. Foto: Katja Köhler)

Familiengottesdienst mitgestaltet vom Coro Piccolo

Der Coro Piccolo gestaltete am vergangenen Sonntag den Familiengottesdienst in der Hambrücker Pfarrkirche musikalisch mit. Dazu versammelten sich die jungen Sänger/innen bereits vor Gottesdienstbeginn auf der Empore, um sich einzusingen und auf die bevorstehende Messe vorzubereiten.

Zusammen mit Ihrer Chorleiterin Jutta Zimmermann hatten die Kinder und Jugendlichen für diese Eucharistiefeier einige `Neue Geistliche Lieder´ einstudiert, die sie mit ihren schönen und klaren Stimmen gekonnt vortrugen. Neben dem Lied "Ein Funke aus Stein geschlagen", welches den Gottesdienst eröffnete, erklangen unter anderem auch die Stücke "Mach mich still, Herr ich will", "Wo Menschen sich vergessen" und "Wenn du Gott vertraust, kannst du den Himmel berühr'n", mit welchen die jungen Sänger/innen die Gottesdienstbesucher zum andächtigen Lauschen einluden.

Marie Krempel zeigte sich bei einigen Stücken erneut als Solistin, ebenso, wie eine der jüngsten Sängerinnen des Coro Piccolo - Julia Bender. Beide überzeugten mit Ihren herrlichen Stimmen, wofür Ihnen, wie allen weiteren Sänger/innen des Coro Piccolos ein recht herzliches Dankeschön ausgesprochen sei.

Ein Dank gilt auch Alexander Burghardt, der die Chorgruppe wieder einmal souverän am E-Piano begleitete und natürlich der Dirigentin Jutta Zimmermann.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Jutta Zimmermann)

 

Heilige Messe mit Beginn des Erstkommunionweges

 

Am vergangen Sonntag kamen die Sänger und Sängerinnen des Chores Vocalitas schon zu früher Morgenstunde auf der Empore der Hambrücker Pfarrkirche zusammen, um sich auf die musikalische Mitgestaltung der Sonntagsmesse mit Beginn des Erstkommunionweges vorzubereiten. Während beim Einsingen noch das ein oder andere müde Gesicht in Richtung der Chorleiterin Jutta Zimmermann blickte, war mit dem Beginn des Gottesdienstes alle Müdigkeit verflogen. Der Chor eröffnete die heilige Messe stimmgewaltig mit dem Stück "Here I am Lord", auf welches noch weitere Lieder, wie z. B. "Body and Soul" und "An Irish Blessing" folgten, welche von der Chorgemeinschaft jedes Mal mit viel Gefühl dargeboten wurden.


Beim letzten Stück "Amen" übernahm Caroline Wetzel mit ihrer schönen Stimme gekonnt den Solopart, wofür ihr ein herzliches Dankeschön gilt. Dies sei auch allen Sänger/innen des Vocalitas, ebenso wie Alexander Burghardt und Thomas Winkler am E-Piano und an der Percussion, sowie der Chorleiterin Jutta Zimmermann ausgesprochen.

(Text und Foto: Katja Köhler)

Heilige Messe

100 Jahre Frauengemeinschaft Hambrücken

 

Der Stammchor des katholischen Kirchenchores gestaltete am vergangenen Sonntag die heilige Messe zum 100-jährigen Jubiläum der Hambrücker Frauengemeinschaft musikalisch mit. Dazu trafen sich die Sänger und Sängerinnen bereits um 09:45 Uhr auf der Empore der Hambrücker Pfarrkirche, um sich einzusingen und auf den bevorstehenden Gottesdienst einzustimmen. In der darauffolgenden heiligen Messe kamen dann u. a. die Stücke "Gegrüßet seist du Maria" und "Herr, wir sind zu Dir gekommen" zum Einsatz. Auch das "Vater unser" von Hanne Haller gehörte bei diesem Gottesdienst mit zum Repertoire des Stammchores und wurde - wie auch alle anderen Stücke - wieder mit viel Gefühl und Enthusiasmus vorgetragen.

 

Ein großes Dankeschön, für den musikalischen Einsatz, sei an dieser Stelle allen Chorsänger/innen des Stammchores, sowie Alexander Burghardt an Orgel und E-Piano und der Chorleiterin Jutta Zimmermann ausgesprochen.

 

(Text: Katja Köhler)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchenchor Hambrücken