Kirchenchor Hambrücken * Vocalitas * Coro Piccolo
Kirchenchor Hambrücken *  Vocalitas  * Coro Piccolo

Hier finden Sie uns:

Katholischer Kirchenchor

St. Remigius Hambrücken


Eva Baron (Vorstand)

Tannenweg 5
76707 Hambrücken

Tel. 07255 / 397405

Kontakt

Möchten Sie uns etwas mitteilen,   nutzen Sie unser Kontaktformular.

Bilder und Berichte in 2017

Heiligabend - Kinderchristmette und Christmette

 

Traditionsgemäß gestalteten der Kinder- und Jugendchor Coro Piccolo, sowie der katholische Kirchenchor die Festgottesdienste an Heiligabend musikalisch mit.

 

Die jungen Sänger und Sängerinnen des Coro Piccolo traten in der vollbesetzten Pfarrkirche während der Kinderchristmette auf und präsentierten mit ihren tollen Stimmen unter anderem die Lieder „Hört ihr wie die Engel singen“ und "Mitten in der Nacht". Solistisch im Einsatz waren auch in diesem Jahr wieder Miriam Soder und Marie Krempel.

Zur abendlichen Christmette versammelten sich anschießend der Stammchor und auch einige Sänger/innen des Vocalitas, auf der Empore der Hambrücker Pfarrkirche. Wie auch in den vergangenen Jahren, begann die Chorgemeinschaft bereits um 16:45 Uhr mit der Darbietung weihnachtlicher Weisen und stimmte so, die zahlreichen Gottesdienstbesucher, auf die bevorstehende Christmette ein.


Ein herzliches Dankeschön geht an die jungen Sänger/innen und Solistinnen des Coro Piccolo und an die Sänger/innen des Stammchores und des Vocalitas, welche allesamt durch ihren Gesang zur festlich Atmosphäre in der Pfarrkirche beigetragen haben. Ebenso sei auch Alexander Burghardt an der Orgel, sowie der Dirigentin Jutta Zimmermann recht herzlich für ihren Einsatz gedankt.

 

(Text und Fotos: Katja Köhler)

 

Christkönig-Gottesdienst 2017

 

Am vergangenen Sonntag wurde mit "Christkönig" der letzte Sonntag des Kirchenjahres begangen. Anlässlich dieses Festes gestalteten der Kirchenchor und der Vocalitas die Eucharistiefeier musikalisch mit und versammelten sich bereits in den frühen Morgenstunden auf der Empore der Pfarrkirche. Damit alle Sängerinnen und Sänger, sowie Thomas Winkler an der Percussion und die Dirigentin Jutta Zimmermann dort Platz fanden, musste bei diesem Auftritt etwas enger zusammengerückt und der ein oder andere Stuhl zur Seite geräumt werden. Mit dem Stück "Herr in Deinem Namen treffen wir uns hier" eröffneten die Sänger/innen dann stimmgewaltig den Festgottesdienst. Miriam Soder übernahm dabei, ebenso wie bei dem Stück "Mach mich still, Herr ich will" gekonnt den solistischen Part. Mit dem Lied "Wenn du Gott vertraust, kannst du den Himmel berühren" erfüllte sie zur Kommunion das ganze Kirchenschiff und zeigte, was in ihrer Stimme steckt.

 

Neben dem Gedenken an seine verstorbenen Chormitglieder, widmete die Chorgemeinschaft den Christkönig-Gottesdienst auch dem Abschied von Herrn Pfarrer Christian Breunig, welcher an diesem Tag seinen letzten Gottesdienst als aktiver Pfarrer feierte. Mit den Stücken "From a distance", dem Lieblingsstück "Es blühn drei Rosen auf einem Zweig" und dem "Irischen Segenslied" wünschten die Sänger/innen Herrn Breunig alles Gute für seinen weiteren Lebensweg.

 

Ein herzlicher Dank gilt allen Sänger/innen, der Solistin Miriam Soder, dem Percussionisten Thomas Winkler und der Dirigentin Jutta Zimmermann.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Eva Baron)

 

Firmgottesdienst 2017

 

Am vergangenen Samstagvormittag feierte die Hambrücker Pfarrgemeinde mit den diesjährigen Firmanten das Sakrament der Firmung. Zu diesem festlichen Anlass hatte sich - neben den Firmlingen und zahlreichen Gottesdienstbesuchern - auch der Chor Vocalitas, auf der Empore der Pfarrkirche, eingefunden. Unter der Leitung der Dirigentin Jutta Zimmerman ließen die Sänger/innen gefühlvoll Stücke, wie z. B. "Wonderful merciful savior" oder "Gabriellas Sang" erklingen. Daneben waren aber auch kraftvolle und stimmgewaltige Lieder, wie das "Gloria in excelsis deo" mit von der Partie und ließen den Firmgottesdienst zu einem besonderen Ereignis für die Firmlinge und deren Familien werden. Die beiden Coro Piccolo Sängerinnen Miriam Soder und Marie Krempel ergänzten den Vocalitas dabei gekonnt mit den anmutig vorgetragenen Stücken "Angel" von Sarah McLachlan und "Wenn du Gott vertraust, kannst du den Himmel berühren". Ihnen gilt, ebenso wie den Vocalitas-Sänger/innen, sowie Thomas Winkler an der Percussion und der Dirigentin Jutta Zimmermann, welche bei diesem Auftritt auch die Begleitung am E-Piano übernahm, ein herzliches Dankeschön.

 

(Text u. Fotos:  Katja Köhler)

 

Der Countdown läuft

 

Die Tage bis zum großen Jubiläumskonzert sind nun fast gezählt. Am vergangenen Samstag fand die letzte große Gesamtprobe mit allen Chorsänger/innen sowie den Musikern und Herrn Mato von der Ballett- und Tanzschule, unter der Gesamtleitung von Jutta Zimmermann, statt. Während der Probe in der kleinen Schulturnhalle, kam bereits ein Konzertfeeling auf. Die Sänger/innen waren hochkonzentriert und probten noch einmal "was die Stimmen her gaben". Am Freitagabend steht nun die Generalprobe vor der Tür und am Samstag, den 21. Oktober 2017 ist es dann endlich soweit: Ab 18:00 Uhr öffnen sich die Türen der Lußhardthalle für alle Musikliebhaber aus nah und fern. Karten gibt es bei allen Chorsänger/innen, sowie der Bäckerei Steidle und der Volksbank Bruhrain-Kraich-Hardt zum VVK-Preis von 14 Euro. An der Abendkasse sind die Karten dann für 15 Euro erhältlich.

 

Die Chorgemeinschafte des Kirchenchores lädt die Hambrücker Bevölkerung nochmals recht herzlich zu seinem Jubiläumskonzert ein und freut sich auf einen grandiosen, musikerfüllten Abend.


(Text: Katja Köhler)

Tag der Vereine 2017

 

Am 15. Oktober 2017 fand in Hambrücken zum zweiten Mal der "Tag der Vereine" statt. Auch der Kirchenchor hatte sich mit einem Stand daran beteiligt und neben einigen Bildern und Konzert-DVDs auch ein kleines Gewinnspiel präsentiert, welches sich reger Teilnahme erfreuen durfte. Die Gewinnspielfrage hatte es schon etwas in sich, aber wer in den letzten Wochen die Flyer und Plakate des Kirchenchores genau angeschaut hatte, der wusste natürlich, dass das diesjährige Jubiläumskonzert den Namen "... und die Chöre singen für Dich!" trägt. Dies wusste unter anderem auch Daniel Köhler, des sich bei der Gewinnerziehung dann die zwei Konzertkarten für das Konzert sicherte. Herzlichen Glückwunsch!

Ein herzlicher Dank gilt allen, die den Stand des Kirchenchores besucht haben und natürlich den fleißigen Händen Eva Baron, Angelika und Fridolin Neuberth, sowie Monika Graf, welche sich um den Stand gekümmert haben.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos Eva Baron)

 

Goldene Hochzeit   Irma und Robert Grub

 

Am vergangenen Samstag konnten Irma und Robert Grub ihr goldenes Hochzeitsjubiläum begehen. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes blickten die Beiden auf ihre 50 Ehejahre zurück und freuten sich dabei auch über den musikalischen Einsatz des Kirchenchors. Unter der  Leitung von Jutta Zimmermann bereicherten die Chorsänger/innen, zur Ehre ihres langjährigen Mitgliedes Irma Grub, den Festgottesdienst des Jubelpaares und trugen unter anderem die Stücke "Ave Maria", "Laudate omnes gentes" und "Meine Hoffnung und meine Freude" vor. Bei den Stücken "Dank, sei Dir Herr", "Vater unser" und "Gott, wir bringen vor Dich was wir haben" übernahmen die beiden Chorsänger/innen Karlheinz Soder und Lisa Notheisen mit ihren tollen Stimmen die Soloparts. An der Orgel und dem E-Piano war Alexander Burghardt im Einsatz und begleitete die Chorgemeinschaft sowie die anwesende Gemeinde wieder einmal gekonnt auf den beiden Tasteninstrumenten.

 

Nachdem als krönendes Abschlussstück noch das "Großer Gott wir loben Dich" erklungen war, freuten sich die Chorsänger/innen dem Jubelpaar zu gratulieren und auf dessen Gesundheit und viele weitere glückliche Ehejahre anzustoßen.     

 

(Text und Fotos:  Katja Köhler)

Patrozinium und Pfarrfest 2017

 

Erneut können der Vocalitas und der Kirchenchor auf ein ereignisreiches, musikalisches Wochenende zurückblicken. Am vergangenen Sonntag waren die beiden Chöre nämlich beim Patrozinium-Gottesdienst und beim Hambrücker Pfarrfest musikalisch im Einsatz.

 

Der Kirchenchor übernahm dabei die musikalische Mitgestaltung der Eucharistiefeier und verlieh dem Gottesdienst direkt mit seinem ersten Stück "Lobt den Herrn der Welt" (nach Henry Purcell´s "Trumpet Voluntary") eine festliche Note. Neben dem Patrozinium stand die Einweihung der neuen Ministranten, die Vorstellung der neuen Pastoralreferentin Frau Ball und des Kooperators der Seelsorgeeinheit Herrn Pfarrer Bretl auf dem Gottesdienstprogramm, zu welchem der Kirchenchor des Weiteren einige neue geistliche Lieder, sowie das "St. Remigius-Lied" gekonnt darbot. Zur Gabenbereitung übernahm Lisa Notheisen souverän den Solopart des Stückes "Gott, wir bringen vor Dich was wir haben".

 

Am Nachmittag gab dann der Vocalitas einige seiner Stücke zum Besten - was ihm trotz einer, durch Krankheit und Wahlhelfereinsatz, etwas reduzierten Sängerschar wieder hervorragend gelang. Voller Power nahmen die Vocalitas-Sänger/innen unter der Leitung ihrer Dirigentin Jutta Zimmermann direkt mit dem ersten Stück "Was wollen wir trinken?" die Pfarrsaal-Bühne ein und begeisterten dann mit einem kurzweiligen und abwechslungsreichen Programm die Besucher des Pfarrfestes. Wieder einmal zeigte Vocalitas seine musikalische Bandbreite an stimmungsvoll und gefühlvollem, aber auch peppigem Liedgut und lud die Pfarrfestbesucher nach dem letzten Lied recht herzlich zu seinem Jubiläumskonzert am 21. Oktober 2017 in die Lußhardthalle Hambrücken ein.

 

Ein herzlicher Dank gilt allen Sänger/innen des Kirchenchores und des Vocalitas, der Solistin Lisa Notheisen, dem "Mann-an-den-Tasten" Alexander Burghardt, dem "Mann-an-der-Percussion" Thomas Winkler und der "Frau-am-Dirigentenpult" Jutta Zimmermann.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos Katja Köhler, Maik Köhler)

 

Straßenfest 2017

 

Hochsommerliche Temperaturen, gut gelaunte Festgäste und viele fleißige Chorsänger/innen und Helfer/innen - so das positive Resümee des diesjährigen Straßenfestes. Obwohl die teilweise heißen Temperaturen die Kirchenchorhelfer/innen ordentlich ins Schwitzen brachten, ließen diese sich auch in diesem Jahr nicht davon abbringen mit viel guter Laune die Straßenfestgäste im toll geschmückten Festzelt zu bewirten. Vor allem der Barbereich war wieder mit viel Herzblut und Kreativität dekoriert und hergerichtet worden und lud mit seinen eisgekühlten Getränken zum Genießen und Verweilen ein.

 

Mit Beginn des Festbetriebes war dann auch in diesem Jahr wieder voller Einsatz in der Küche, der Bar und bei den Getränken angesagt, was die vielen fleißigen Kirchenchorhelfer/innen mit Bravour meisterten. An allen drei Festtagen hatte der Kirchenchor sein Zelt ab der Mittagszeit geöffnet und servierte den Gästen seine selbstgemachten Spätzle, Hacksteaks, Pommes und Beilagensalate - womit die Chorgemeinschaft auch in diesem Jahr den Geschmack der Besucher aus nah und fern getroffen hatte.

 

Dass die Straßenfestteilnahme für den Kirchenchor auch in diesem Jahr wieder so gut gelungen ist, ist den vielen Helfer und Helferinnen zu verdanken. Ohne ihr hohes Engagement beim Zelt Auf- und Abbau, beim Aufbau der Küche, beim Dekorieren des Zeltes, beim Aufstellen und Einrichten der Bar, bei den Helferschichten während des Festbetriebes und beim Bewachen des Zeltes während der Nachtstunden, wäre eine Teilnahme am Straßenfest nicht möglich gewesen.

 

Deshalb geht an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön an alle fleißigen Hände, die dazu beigetragen haben, dass die Straßenfestteilnahme des katholischen Kirchenchores auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg gewesen ist. Ebenso bedankt sich der Kirchenchor bei allen Festgästen, die das Speisen- und Getränkeangebot genossen haben, sowie bei den Hambrücker Anwohnern, die in unmittelbarer Nähe des Straßenfestplatzes wohnen.

 

(Text: Katja Köhler, FotosEva Baron, Andreas Köhler)

Grillfest 2017

 

Die Sängerinnen und Sänger des Stammchores veranstalteten am 21. Juli 2017 ein kleines Grillfest zu dem auch einige inzwischen nicht mehr aktive Sänger/innen des Kirchenchores gekommen waren. Bei sommerlichen Temperaturen traf sich die Chorgemeinschaft auf dem Gelände des Hundesportvereins und verbrachte einen gemütlichen Abend des gemeinsamen Austausches. Auch Herr Pfarrer i. R. Melzer war der Einladung des Kirchenchores gefolgt und konnte sich zusammen mit den Sänger/innen die leckeren, selbstgemachten Salate, Steaks und Würstchen schmecken lassen, welche von den beiden Grillmeistern Eva Baron und Andreas Köhler gekonnt zubereitet wurden. Danach ließen es sich die Chorsänger/innen bei kühlen Getränken und unterhaltsamen Gesprächen noch bis in die späteren Abendstunden gut gehen und machten sich dann - nach einem kleinen Regenschauer - wieder auf den Heimweg.

 

Ein herzlicher Dank an alle Helfer/innen, welche zum Gelingen des Grillfest beigetragen haben.

 

(Text und Fotos:  Anna Bohn)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ortsturnier im Elfmeterschießen 2017

 

Der Hambrücker Fußballverein lud im Rahmen seines diesjährigen Sportfestes die Hambrücker Vereine zum Ortsturnier im Elfmeterschießen ein. Der Vocalitas ist dieser Einladung mit je einer Damen- und einer Herrenmannschaft gerne gefolgt. Die Vocalitas "Sunsinger-Mädels" um Lisa Notheisen, Astrid Masche, Andrea Marx, Martina Weis und Ulrike Dörflinger erspielten sich dabei einen tollen 4. Platz, während die Vocalitas "Sunsinger-Jungs" um Klaus Köhler, Axel Dörflinger, Andreas Köhler und Klaus Prestel auf einen 5. Platz stolz sein konnten.

 

Allen Sunsinger´s einen herzlichen Dank fürs Mitmachen und Gratulation zu den Platzbelegungen.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Astrid Masche)

Sommer-Matinée in Karlsdorf-Neuthard

 

Der Chor Vocalitas war am 9. Juli 2017 bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein zu Gast bei der Sommer-Matinée in Karlsdorf-Neuthard. Der ChorUnity veranstaltete die Matinée zum dritten Mal und hatte dieses Jahr neben dem Chor Cantiamo auch den Chor Vocalitas eingeladen.

 

Die Vocalitas-Sänger/innen sind der Einladung in den Pfarrgarten von St. Bernhard Neuthard sehr gerne gefolgt und haben die Zeit des gemeinsamen musikalischen Austausches richtig genossen. Bei kühlen Getränken und einem bayrischen Frühstück ließ es sich im Pfarrgarten trotz der heißen Temperaturen richtig gut aushalten und den verschiedenen Stücken der Chöre lauschen. Das dargebotene Programm war bunt und vielfältig und auch der Vocalitas hatte eine Mischung aus Liedern dabei, die bei den anderen Chören richtig gut ankamen. Unter der Leitung von Jutta Zimmermann zeigte Vocalitas wieder einmal, dass er als eine Chorformation des Kirchenchores nicht zwangsweise nur kirchliches Liedgut beherrscht, sondern es mit modernen und fetzigen Stücken, wie z. B. Flash Dance oder Engel von Rammstein, durchaus versteht eine Open-Air-Bühne zu rocken.

 

Zum Abschluss der musikalischen Sommer-Matinée versammelten sich dann alle Sänger/innen der drei Chöre unter dem Festzelt und ließen aus über 100 Kehlen das Stück Siyahamba erklingen.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Gottfied Weiss)

 

Fronleichnam 2017

 

Der katholische Kirchenchor St. Remigius Hambrücken bereicherte durch seinen schönen Gesang auch in diesem Jahr den Fronleichnam-Festgottesdienst mit anschließender Prozession. Unter der Leitung der Dirigentin Jutta Zimmermann brachten die Sänger/innen viele traditionelle Fronleichnamsstücke mit und trugen so zur festlichen Note des Gottesdienstes bei. Dafür gilt allen Sänger/innen,  sowie Alexander Burghardt für die instrumentale Begleitung und Jutta Zimmermann für ihr Dirigat ein großes Dankeschön.

 

Text: Katja Köhler, Fotos: Eva Baron und Nina Scheuermann)

Schützenfest/Ortsturnier 2017

 

Am Pfingstwochenende wurde auch in diesem Jahr das Hambrücker Schützenfest  auf dem Gelände des Schützenvereins ausgetragen. Am "Schützen-Ortsturnier" bildeten Roland Notheisen, Andreas Köhler, Karl-Heinz Soder und John Hillyer die diesjährige Vocalitas-Herrenmannschaft und versuchten ihr Glück am Gewehr. Die Konkurrenz war groß, da insgesamt 24 Herrenmannschaften mit 92 Einzelspielern an dem Ortsturnier teilnahmen. Letztendlich platzierten sich  die Vocalitas-Herren mit dem 14. Platz im soliden Mittelfeld und zeigten sich mit ihren Leistungen zufrieden. Roland Notheisen schaffte es als bester Vocalitas-Schütze mit seiner Einzelwertung auf den 34. Platz.

 

Der Vocalitas-Herrenmannschaft gilt ein recht herzliches Dankeschön für ihre Teilnahme am diesjährigen Ortsturnier.

 

(Text: Katja Köhler)

 

Pfingsten 2017

 

Die Feier zum Pfingstfest beging die Hambrücker Pfarrgemeinde in diesem Jahr im Rahmen eines Himmelsfenstergottesdienstes zum Thema "Feuer und Flamme". Getreu dem Gottesdienstmotto gestaltete der Kirchenchor St. Remigius diesen Vorabendgottesdienst musikalisch mit. Unter der Leitung der Dirigentin Jutta Zimmermann bot der Kirchenchor in diesem Jahr ein abwechslungsreiches und von mehreren Musikstilen geprägtes Repertoire dar. So waren neben traditionellen Pfingstliedern, wie z. B. "Komm, Heiliger Geist" auch moderne Kirchenlieder und neue geistliche Lieder, wie z. B. "Singt dem Herrn alle Länder der Erde" oder "Da berühren sich Himmel und Erde" mit von der Partie und sorgten für eine interessante musikalische Mitgestaltung des Gottesdienstes. Bei dem Stück "Mach mich still, Herr ich will" übernahm Lisa Notheisen mit ihrer tollen Stimme souverän den Solopart. Instrumental wurde der Kirchenchor wieder einmal gekonnt von Alexander Burghardt an der Orgel und am E-Piano begleitet.

 

An dieser Stelle gilt allen Sänger/innen, der Solistin Lisa Notheisen, dem Pianisten und Organisten Alexander Burghardt, sowie der Dirigentin Jutta Zimmermann ein herzliches Dankeschön für die musikalische Mitgestaltung des Pfingstgottesdienstes.

 

(Text und Fotos: Katja Köhler)

 

Musikalische Mitgestaltung der Erstkommunionfeier durch den Coro Piccolo

 

Am 07. Mai fand in diesem Jahr die Feier des "Weisen Sonntages" in der Hambrücker Pfarrgemeinde statt, bei welcher über 30 Kinder zum ersten Mal die heilige Kommunion empfingen. Dieses besondere Fest wurde mit einem feierlichen Gottesdienst begangen, welcher vom Coro Piccolo musikalisch mitgestaltet wurde. Von der Empore der Hambücker Pfarrkirche erfüllten die jungen Sänger/innen mit ihren Liedern den ganzen Kirchenraum und präsentierten unter der Leitung ihrer Dirigentin Jutta Zimmermann Stücke wie z. B. "Und ein neuer Morgen bricht auf dieser Erde an", "Ein Funke aus Stein geschlagen" und "Ich steh vor Dir mit leeren Händen Herr". Die beiden choreigenen Solistinnen Marie Krempel und Miriam Soder traten bei dem Stück "Halleluja" von Leonard Cohen in den Vordergrund und zeigten dann mit dem Stück "Angel" von Sarah McLachlan ihr solistisches Können im Duett. Instrumental begleitet wurden die Kinder und Jugendlichen wieder einmal gekonnt von Alexander Burghardt dem, ebenso wie dem Coro Piccolo, den beiden Solistinnen und der Dirigentin Jutta Zimmermann ein großer Dank gilt.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Jutta Zimmermann)

Eröffnung der Maiandachten mitgestaltet vom Kirchenchor

 

Die Eröffnung der Maiandachten fand am Abend des 7. Mai 2017 in der Hambrücker Pfarrkirche statt. Während morgens noch die Kinder und Jugendlichen des Coro Piccolo bei dem Erstkommunionsgottesdienst musikalisch im Einsatz waren, wurde die Maiandachtseröffnung von den Sänger/innen des katholischen Kirchenchor mitgestaltet. Diese versammelten sich vor der Andacht zu einem kurzen Einsingen auf der Empore und trugen dann, unter der Leitung der Dirigentin Jutta Zimmermann, mit viel Gefühl die bekannten und gern gehörten Marienlieder, wie z. B. „Gegrüßet seit du Maria“ und "Es blühen drei Rosen auf einem Zweig" vor.

 

Ein großes Dankeschön für den musikalischen Einsatz bei der Maiandachtseröffnung allen Chorsänger/innen und der Dirigentin Jutta Zimmermann.

 

(Text: Katja Köhler)

 

Vocalitas - mit zwei Mannschaften beim Kegelortsturnier 2017

 

Auch in diesem Jahr trat der Vocalitas mit je einer Herren- und einer Damenmannschaft beim Kegelortsturnier an.  Schon seit einigen Wochen trafen sich die beiden Teams zum regelmäßigen Training im Gasthaus Prinz Carl und stimmten sich so - mit dem ein oder anderen anfänglichen Muskelkater - auf das bevorstehende Kegelereignis ein. Dieses Jahr gelang es den Vocalitas-Herren Volker Dörr, Klaus Köhler, Andreas Köhler und Roland Notheisen den 6. Rang des Vorjahres im Feld der 21 teilnehmenden Herrenmannschaften zu verteidigen. Mit 875 Holz sicherten sich die Männer somit zum wiederholten Male einen Platz unter den "Top Ten".

 

Die Vocalitas-Damen mussten dieses Jahr leider den kurzfristigen Ausfall einer Spielerin kompensieren. Ganz spontan sprang deshalb Caroline Graf ein und ermöglichte den Vocalitas-Damen somit die Teilnahme am Turnier. Zusammen mit Petra Notheisen, Elke Zimmermann und Monika Graf bildete sie die diesjährige Vocalitas-Damenmannschaft, die sich trotz der kurzfristigen Teamneustrukturierung mit 699 Holz noch einen tollen 6. Platz sicherte. 

 

Aus den Reihen der Vocalitas-Herren stammt der diesjährige Viertplatzierte in der Einzelwertung der Herren. Volker Dörr sicherte sich diesen Platz mit 257 Holz. Und auch die Vocalitas-Damen konnten mit dem 5. Platz in der Einzelwertung der Frauen glänzen. Diesen Platz sicherte sich Petra Notheisen mit 216 Holz.

 

Beiden Mannschaften gratulieren wir recht herzlich zu diesen tollen Leistungen.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Vocalitas)

Ostern 2017

 

Auch in diesem Jahr war das österliche Hochfest für den katholischen Kirchenchor wieder eine ereignisreiche und von Musik erfüllte Zeit, die über die Karfreitagsliturgie dann in der Ostersonntagsmesse ihren Höhepunkt fand. Während der Chor am Karfreitag traditionsgemäß die Stücke vorträgt, die an das Leiden und Sterben Jesu erinnern, bietet der Ostersonntag dazu das passende, von Freude erfüllte, Gegenstück. Für die Feier der Auferstehung Jesu Christi hatte sich die Dirigentin Jutta Zimmermann dieses Jahr eine besondere Messe ausgesucht. Zusammen mit einem hervorragenden vierköpfigen Bläserensemble, bestehend aus Fabian Veit, Nicola Streck, Alexander Kretzler und Marcus Frey, sowie dem erstklassigen Organisten Alexander Burghardt präsentierte der Kirchenchor am Ostersonntag Teile aus der Missa brevis in B. Die Messe stammt aus der Feder des englischen Komponisten Christopher Tambling und wurde im Jahre 2014 in der Kirche St. Maria Landau uraufgeführt. Sie ist geprägt von modernen und festlichen Klängen und bietet in ihrer rhythmischen und melodischen Zusammensetzung viele interessante Variationen für den vierstimmigen Chorgesang. Der Kirchenchor trug aus der Messe souverän das Kyrie, das Sanctus und das Benedictus vor und zeigte damit einmal mehr, dass sein musikalisches Können auch neues und modernes Liedgut umfasst.

 

Für diesen gelungenen, musikalischen Einsatz gilt den Chorsänger/innen, dem Bläserensemble, dem Organisten und der Dirigentin ein herzliches Dankeschön.

 

(Text und Fotos:  Katja Köhler)

 

Ausflug des Coro Piccolo ins Cineplex Bruchsal

 

Am 11. März machten sich rund 25 Kinder des Coro Piccolo zusammen mit ihrer Dirigentin Jutta Zimmermann auf den Weg nach Bruchsal. Der diesjährige Ausflug stand an und alle waren schon ganz gespannt – denn es ging ins Kino. Zwei Filme standen dort zur Auswahl, die wir uns zuvor ausgesucht hatten.

 

Um 13.45 Uhr gings mit einer kurzweiligen Busfahrt los. Im Kino selbst ging es dann in den jeweils ausgesuchten Film, zum einen „Bibi und Tina“ und zum anderen „Den Sternen so nah“. Rundum gab es danach nur positive Rückmeldungen: Von „der Film hat mir so gut gefallen“ bis zu „der war echt gut“ war danach alles zu hören.

 

Anschließend fuhren wir um 17 Uhr wieder mit dem Bus zurück nach Hambrücken, um den Tag bei leckerer Pizza im Sporthaus ausklingen zu lassen. Allen hat es geschmeckt und glücklicherweise hatten wir eine 4er Gruppe, die sich der Reste angenommen hat.

 

Wir hatten einen sehr schönen Tag und allen hat es Spaß gemacht auch mal Zeit außerhalb der Singstunden miteinander zu verbringen. Mit netten Gesprächen, viel Spaß und trainierten Lachmuskeln ging der Ausflug dann auch zu Ende. Auf den nächsten Ausflug freuen wir uns schon sehr.

 

Wenn auch Ihr Lust auf gemeinsamens singen und den einen oder anderen Ausflug habt, dann kommt bei unseren wöchentlichen Singstunden vorbei. Wir freuen uns auf Euch!

 

(Text: Anna Bohn)

 

Gewerbe- und Leistungsschau 2017

 

Bei der diesjährigen Gewerbe- und Leistungsschau präsentierte sich auch der Chor Vocalitas und trug zur Unterhaltung der zahlreichen Besucher/innen bei. Mit seinen rot-schwarzen Outfits war der Chor ein richtiger Blickfang auf der Bühne der Hambrücker Lußhardthalle und zeigte dann - nachdem die ersten Töne erklungen waren - auch sein musikalisches Können. Mit englischen sowie deutschen Texten sorgten die Sänger/innen, unter der Leitung von Jutta Zimmermann, für einen kurzweiligen Hörgenuss. Mit Gefühl, aber auch mit Rhythmus und Power, boten die Chorsänger/innen ihre Liedauswahl dar und gaben bereits an dieser Stelle einen kleinen Vorgeschmack auf das diesjährige Jubiläumskonzert. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Chores Vocalitas sind bereits jetzt schon alle Musikbegeisterte recht herzlich zu diesem Konzert, welches am 21. Oktober 2017 sattfinden wird, eingeladen.

 

Ein Dank für die musikalische Mitwirkung bei der Gewerbe- und Leistungsschau gilt den Vocalitas-Sänger/innen, dem Percussionist Thomas Winkler, dem Tontechniker Matthias Müller und der Dirigentin Jutta Zimmermann.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos: Robert Kamuf)

Närrischer Besuch in der Singstunde

 

Eine kleine Delegation des Hambrücker Carneval Clubs stattetet der völlig überraschten Dirigentin Jutta Zimmermann und ihren Sänger/innen am 1. Februar 2017 einen Singstundenbesuch ab. Pünktlich zur Chorprobe des Vocalitas trafen der 1. Vorstand Reiner Rudolph zusammen mit Sitzungspräsident Rolf Maier und dessen Sohn Yannick Maier im Hambrücker Pfarrsaal ein und konnten damit endlich ein, im letzten Faschingsjahr gegebenes, Versprechen einlösen. Wenn die Dirigentin Jutta Zimmermann einmal in die Bütt der Hambrücker Prunksitzung gehen und eine Rede zum Besten geben würde, so wird der Sitzungspräsident Rolf Maier im Gegenzug zu einer Singstunde des Chores kommen und die Chorleiterin mit dem roten Bus zur Probe chauffieren - so die Absprache. Der erste Teil der Abmachung wurde 2016 bereits erfüllt, als die Dirigentin eine richtig witzige und kurzweilige Büttenrede auf der Hambrücker Prunksitzung zum Besten gab. Und damit war es nun am Sitzungspräsidenten seinen Teil des Versprechens einzulösen. Doch wer nun gehofft hatte, dass durch die Absprache ein neuer Mitsänger die Singstunde bereichern würde, lag völlig daneben. Bei seiner Ankunft stellte Rolf Maier nämlich klar, dass es nicht Teil des Versprechens war, dass er an der Singstunde aktiv teilnehmen, sondern diese lediglich besuchen würde. Aber die HCC Delegation kam natürlich nicht mit leeren Händen und überbrachte Sekt und zwei vom Sitzungspräsidenten selbst gebackene, richtig leckere, gefüllte Hefezöpfe. Dies war ein willkommener Einstieg in die Singstunde, den alle Sänger/innen und die Dirigentin dankend entgegennahmen und gemeinsam mit den HCC'lern ein "Prosit der Gemütlichkeit" sangen.

 

Nach dieser wirklich gelungenen Überraschung konnte damit auch Jutta Zimmermann das Versprechen des Sitzungspräsidenten als erfüllt ansehen.

 

(Text: Katja Köhler, Fotos Eva Baron und Katja Köhler)

Spende zu Gunsten der Kirchenrenovierung

 

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte die 1. Vorsitzende, Eva Baron, Pfarrer Breunig eine besondere Freude bereiten.

 

Die Chorgemeinschaft hatte den offiziellen Anlass genutzt, um eine Spende zu Gunsten der Kirchenrennovation zu tätigen und dem Präses einen Scheck in Höhe von 300 € zu überreichen. Wie auch in den Jahren zuvor hatte sich der katholische Kirchenchor dazu entschlossen, einen Teil des Erlöses aus dem tollen Adventskonzert 2016 zu spenden und einen Beitrag zur Neugestaltung der Hambrücker Pfarrkirche zu leisten. Pfarrer Breunig zeigte sich sehr erfreut über die Spende der Chorgemeinschaft und bedankte sich dafür bei der 1. Vorsitzenden und allen anwesenden Sängerinnen und Sänger sehr herzlich.

 

(Text: Katja Köhler, Foto: Uwe Zimmermann)

Jahreshauptversammlung

 

Am 18. Januar versammelten sich rund 75 engagierte Sängerinnen und Sänger des Katholischen Kirchenchores St. Remigius zu ihrer alljährlichen Jahreshauptversammlung.

 

 

Hierzu begrüßte die 1. Vorsitzende Eva Baron alle Ehrengäste, die Dirigentin Jutta Zimmermann, sowie die Sänger/innen des Stammchores und des Vocalitas. Danach folgte die Totenehrung und anschließend der Bericht der 1. Vorsitzenden. Eva Baron blickte dabei auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück, besonders erwähnenswert der Gottesdienst der live im Radio Deutschlandweit übertragen wurde, die Krönungsmesse anlässlich des 10-jährigen Jubiläum des Vocalitas und das Adventskonzert am 3. Advent. Sie würdigte in ihrer Ansprache auch das Engagement der gesamten Chorgemeinschaft, sowie der Dirigentin Jutta Zimmermann, welche gemeinsam wieder viel geleistet und auf die Beine gestellt haben.

 

Nach den Ausführungen der 1. Vorsitzenden folgte der Bericht des Kassiers Roland Notheisen, dem im Anschluss von den beiden Kassenprüfern Astrid Masche und Karl-Heinz Soder eine einwandfreie und klar strukturierte Kassenprüfung bescheinigt werden konnte.  Anschließend folgte das Grußwort des Präses. Pfarrer Christian Breunig beteuerte dass er große Stücke auf den Kirchenchor Hambrücken hält und stets wisse dass ein gutes Gesamtpaket entsteht. So war es für ihn auch keine Frage den Radiogottesdienst zusammen mit dem Vocalitas zu gestalten und bedankte sich an dieser Stelle nochmal bei allen Mitwirkenden. Er wünsche sich für die Zukunft das weiterhin ein so guter Zusammenhalt und die Leidenschaft für das Singen nicht verloren gehe und gemeinsam weiter tolles entstehen kann.

 

An diese Grußworte schloss sich die Ansprache der Chorleiterin Jutta Zimmermann an, welche der gesamten Chorgemeinschaft für ihr Engagement dankte. Sie freue sich auf neue Projekte im kommenden Jahr und ist stets auf der Suche nach neuem Liedgut, dass den Zuhörern in der Kirche oder Konzerten präsentiert werden kann, ebenso blickte sie auf ein Ereignisreiches jahr zurück und wünsche sich weiterhin guten Probenbesuch und vor allem dass der Spaß und die Freude am singen im Vordergrund stehe.

 

Im Anschluss schlossen sich die Grußworte des Bürgermeisters an, welche durch die Bürgermeisterstellvertreterin Christina Manz überbracht wurden. Christina Manz lobte den Kirchenchor für seine engagierte Vereinsarbeit und drückte die Anerkennung der Gemeinde aus. Der kath. Kirchenchor hat laut Manz ein umfangreiches Repertoire an kirchlicher aber auch an weltlicher Literatur, sowie ein hohes Niveau, Zielstrebigkeit und Elan. Gerade auch im Kinder- und Jugendbereich leistet die Chorgemeinschaft seit über 20 Jahren eine wichtige Nachwuchsarbeit.

Nach den Grußworten und Ansprachen konnte die Vorstandschaft einstimmig entlastet und ein Wahlvorstand für die Neuwahlen gebildet werden. Zu wählen war ein Beisitzer im Vocalitas für ein Jahr. Einstimmig mit einer Enthaltung wurde Bernhard Lang zum Beisitzer gewählt. Nach der Neuwahlen konnten in diesem Jahr wieder einige Chorsänger/innen für ihre langjährige Mitgliedschaft beim katholischen Kirchenchor geehrt werden. Für 10 Jahre: Gabriele Dörr und Thomas Winkler; 45 Jahre: Magdalena Notheisen; 55 Jahre: Anna Grub und für 60 Jahre Mitgliedschaft Irmgard Böser die die Diözesan Ehrung erhielt.  Nach den Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft konnten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Sänger/innen für ihren vorbildlichen Probenbesuch geehrt und mit einem Präsent bedacht werden. Unter allen ist hier Helene Grub hervorzuheben, welcher es gelungen ist bei den vergangenen Singstunden des Stammchores kein einziges Mal zu fehlen. Für besondere Leistungen wurden Fritz Raab und Thomas Winkler anlässlich ihres Kantorendiensts und musikalische Begleitung, sowie Uwe Zimmermann (PixelMover-Foto) für seine hervorragenden Fotografie- und Webmasterarbeit mit einem Präsent bedacht.

 

Ein ganz besonderer Dank für ihre Motivation, ihr hervorragendes Dirigat und ihre unerschöpfliche Energie ging zu guter Letzt an die Dirigentin Jutta Zimmermann, ohne deren unermüdlichen Einsatz die drei Chorformationen nicht diese musikalische Vielfalt bieten und weiterhin einen musikalischen Genuss verbreiten könnten.

 

Nach den Ehrungen und Würdigungen der besonderen Leistungen schloss die 1. Vorsitzende Eva Baron die diesjährige Jahreshauptversammlung und dankte allen Sänger/innen, sowie der gesamten Vorstandschaft und der Dirigentin Jutta Zimmermann für die gute Zusammenarbeit, verbunden mit der Bitte, dass dies auch in Zukunft so bleiben möge.

 

(Text: Anna Bohn, Fotos: Uwe Zimmermann)

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kirchenchor Hambrücken